Programm 2016Programme 2016

Programmänderungen vorbehalten Horaires et programmation sous réserve de modifications
Freier Eintritt Entrée libre

LageplanLocation

Öffentlicher Verkehr Transport Public

Station Kaserne: Tram 8, 17

Station Rheingasse: Tram 6, 8, 14, 15, 17 | Bus 31, 34, 38

Fahrplaninformationen Informations sur les horaires: BVB

Mit dem Auto En voiture

Das Festival befindet sich in der autofreien Zone und stellt keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wir empfehlen das nahegelegene Claramatte Parkhaus.

Le festival se situe dans une zone piétonne et n'offre aucune possibilité de stationnement. Un parking couvert (Claramatte) se trouve à proximité.

VereinAssociation

Philosophie

Der Verein „Frontâle“ möchte dem von den Behörden stets betonten Konzept der Trinationalität Leben einhauchen. Sowohl für die Stadt als auch für die Region Basel stehen die Wirtschaftsbeziehungen mit unseren Nachbarländern im Vordergrund. Ein kultureller Austausch, insbesondere mit dem angrenzenden Frankreich, findet hingegen kaum statt. Im musikalischen Bereich etwa dienen den Deutschschweizern vorwiegend die Szenen in Berlin und New York und nicht etwa jene in Paris als Vorbilder. Mit Ausnahme von alten Klassikern (z.B. Jacques Brel) und einiger weniger Koryphäen des Westschweizer Musikmarktes (z.B. Sens Unik, Stress, etc.) wird frankophonen Künstlern nur wenig Beachtung geschenkt.

Diese Beobachtung einer kulturellen Einseitigkeit beschränkt sich im Übrigen nicht nur auf die Region Basel, die aufgrund ihrer Grenzlage besonders für eine gelebte Mehrsprachigkeit prädestiniert sein müsste, sondern beschreibt auch die Qualität der Beziehungen zwischen der Deutschschweiz und der Suisse romande. Böse Zungen behaupten gar: „Les Suisses s’entendent parce qu’ils ne se comprennent pas.“ Dies ist wahrlich ein unwürdiges Fundament für einen Staat, dessen Vertreter sich in 1. August-Reden stets auf die Mehrsprachigkeit als Identitätsmerkmal mit staatstragender Funktion berufen. Das gilt umso mehr als das Englische sowohl Deutsch als auch Französisch als erste Fremdsprache in den beiden Landesteilen zu verdrängen droht.

Diese Entwicklung ist unter kulturellen Gesichtspunkten zu bedauern und wird weder dem staatspolitischen Anspruch einer mehrsprachigen Schweiz im Herzen Europas noch dem Status Basels als Zentrum einer trinationalen Region gerecht. Hier möchten wir, der Verein „Frontâle“, ansetzen und versuchen, mit unserem Festival einen kleinen, doch aber feinen Kontrapunkt zu setzen – bietet sich doch gerade die Musik als universelle Form der Verständigung an, einen Austausch über die Sprach- und Landesgrenzen hinweg zu ermöglichen.

Version française suivra

SpendenDons

Spenden Sie einfach und sicher online. Dons en ligne simple et en toute sécurité.

IBAN: CH24 0900 0000 6112 2969 4
Verein Frontâle - Untere Rebgasse 22 - 4058 Basel

Vielen Dank!Merci beaucoup !